Kategorie: Aktuelles

Niedersachsen fördert Barrierefreiheit in ländlichen Arztpraxen – Ein Armutszeugnis?

Das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Gleichstellung hat angekündigt, rund 800.000 Euro bereitzustellen, um Hausärztinnen und Hausärzte auf dem Land bei der barrierefreien Ausgestaltung ihrer Praxen zu unterstützen. Diese Mittel sollen für die Anschaffung höhenverstellbarer Untersuchungsmöbel und bauliche Änderungen verwendet werden, um die Zugänglichkeit der Praxen für Rollstuhlfahrende zu erleichtern. Zusätzlich sollen behindertengerechte Parkplätze und Toilettenanlagen eingerichtet sowie...

Internationaler Tag der Pflege!

Am 12. Mai, dem Internationalen Tag der Pflege, stehen die Belange der in der Pflege Beschäftigten im Mittelpunkt. Wie sieht die Situation in der Pflege aus? Die Lage ist dramatisch! Jede sechste Schicht im Krankenhaus ist mittlerweile unterbesetzt. Auch in den Heimen sind die personellen Reserven längst ausgeschöpft. Oft können die Einrichtungen ihre Schichten nicht mehr mit Fachkräften besetzen. Und...

Häusliche Pflege stärken!

Unter diesem Titel fand am 3. Mai 2024 im Stephansstift in Hannover ein Fachtag statt, der vom Landesverein wir pflegen in Niedersachsen e.V. veranstaltet wurde. Über 80% der Pflegebedürftigen werden zuhause gepflegt. Ihnen stehen verschiedene Leistungsansprüche zu, wie Pflegesachleistungen, Tagespflege, Kurzzeitpflege, Verhinderungspflege und der Entlastungsbetrag. Dies sind Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung, die aber nur teilweise in Anspruch genommen werden können....

Umfängliche Leistungspflicht der Krankenkassen für Krankenbeobachtung durch das SG Halle bestätigt

Das Sozialgericht Halle hat kürzlich in einem Urteil die Position des SelbstHilfeVerband – FORUM GEHIRN e.V. bestätigt. Demnach erhalten Patienten, die keine spezielle Krankenbeobachtung im Sinne des §37c SGB V im Rahmen der Außerklinischen Intensivpflege benötigen, Behandlungspflege als (allgemeine) Krankenbeobachtung nach §37 Abs. 2 SGB V. In dem verhandelten Fall argumentierte die beklagte Krankenkasse, dass für die Betreuung des Betroffenen...

Plakatkampagne der Zentralen Notaufnahmen der Region Hannover

Notaufnahmen sind ausschließlich für echte Notfälle da, also für sehr schwere, lebensbedrohliche Verletzungen. Trotzdem rufen viele Menschen den Rettungsdienst oder suchen die Notaufnahme auf, auch wenn ihre Lage nicht lebensbedrohlich ist. Deshalb sind die Notaufnahmen oft überfüllt und es entstehen lange Wartezeiten. Die gemeinsame Plakatkampagne der Zentralen Notaufnahmen und der Gesundheitsregion Hannover will die Menschen darüber informieren, wann ein echter Notfall vorliegt und ein...

Landkreis Harburg: Kompetente Beratung ist landkreisweit verfügbar

Seit 2023 steht allen Menschen mit Behinderung oder die von Behinderung bedroht sind, die ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (kurz „EUTB“) zur Verfügung. Die EUTB funktioniert nach dem Prinzip eine für alle und handelt unabhängig von Kostenträgerperspektive oder dem Interesse von Anbietern. Die Beratung betrifft alle Fragen rund um Teilhabe und Entwicklungsbegleitung z. B. Frühförderung, Krippe, Kita, Schule, Arbeiten, Wohnen, Bildung und...

Lage der Pflege in Niedersachsen

Niedersachsens Sozialminister Dr. Andreas Philippi hat namens der Landesregierung auf eine dringliche Anfrage der Fraktion der CDU geantwortet. Folgende Fragen stellte die CDU-Landtagsfraktion an die Landesregierung: 1. Welche Maßnahmen plant die Landesregierung, um sich für eine bundesweite Standardisierung der den Bereich Pflege betreffenden Gesetze einzusetzen? 2. Welche Maßnahmen hat die Landesregierung bereits ergriffen, um die in Niedersachsen bestehenden Möglichkeiten zur...

Equal Care Day – Gleichstellungsminister Dr. Andreas Philippi plädiert für gleichmäßige Aufteilung der Sorgearbeit

Ob Kinderbetreuung, Haushalt oder die Unterstützung älterer Familienmitglieder, fast immer sind es die Frauen, die diese Aufgaben übernehmen: unentgeltlich und oft neben der eigenen Erwerbsarbeit. So geht es nicht weiter, kritisiert der Niedersächsische Gleichstellungsminister Dr. Andreas Philippi am Equal Care Day und verweist auf eine Untersuchung des Statistischen Bundesamtes, wonach Frauen allein in 2022 über 40 Prozent mehr unbezahlte Familienarbeit...

Annetraud Grote wird Beauftragte für Menschen mit Behinderungen für das Land Niedersachsen

Annetraud Grote wird neue Beauftragte für Menschen mit Behinderungen für das Land Niedersachsen. Das Kabinett hat am (heutigen) Montag der Personalie zugestimmt. Annetraud Grote wird das Amt am 1. März 2024 antreten. Die aus der Nähe von Lüneburg stammende Juristin ist seit 1998 in verschiedenen Positionen im Paul-Ehrlich-Institut (PEI) tätig, seit 2009 in Leitungsfunktionen. Dabei befasste sie sich nicht nur...

Niedersächsischer Gesundheitspreis 2023 verliehen

Die Preisverleihung für den Niedersächsischen Gesundheitspreis fand am 4. Dezember 2023 im Alten Rathaus in Hannover statt. Ausgeschrieben wird der Preis, der in drei Kategorien zu je 5.000 Euro vergeben wird, durch das Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Gleichstellung, das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Bauen und Digitalisierung, die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen, die AOK Niedersachsen und die Apothekerkammer Niedersachsen. Mit...